ab 727 €

Highlights entlang des Wild Atlantic Way - Autorundreise 

Diese landschaftlich sehr reizvolle Autorundreise zeigt Ihnen die gegensätzlichen malerischen Landschaften der Grünen Insel: mal wild und bizarr – mal sanft und lieblich. Steinerne Zeugen vergangener Zeiten wie Hochkreuze, Rundtürme und Klosterruinen säumen Ihren Weg. Die Rundfahrten um die Achill Island und den Ring of Kerry werden Sie ebenso begeistern wie die touristisch noch unerschlossene Grafschaft Donegal und der farbenfrohe Südosten. Bei der Auswahl der Quartiere wurde ganz besonderes Augenmerk auf Häuser mit viel irischem Ambiente gelegt.

Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte

Gesamtstrecke ab/bis Dublin ca. 2170 km

Das sagen unsere Kunden

(10 Bewertungen) Details zeigen
Reiseprogramm
Unterkünfte
Preis/Leistung
Service des Partners
Service von CTE

Ablauf der Reise

1. Tag: Dublin

Ankunft am Flughafen in Dublin und Fahrt zur ersten Übernachtungsadresse.
Je nach Zeitverfügbarkeit Stadtrundgang. Sehenswert sind hier u.a. die St. Patrick's Cathedral und das Trinity College mit dem berühmten "Book of Kells". Lassen Sie sich von der Atmosphäre der liebenswerten Hauptstadt begeistern.

2. Tag: Dublin – Sligo

Der heutige Tag führt Sie in den Norden der Republik nach Sligo. Zwei bedeutende irische Kulturdenkmäler, Newgrange und die Zisterziensergründung Mellifont Abbey, liegen entlang der Strecke.

Die steil ins Meer abfallenden Klippen gehören mit ihren 601 Metern Höhe zu den höchsten Klippen in Europa

3. Tag: Rundfahrt durch Donegal

Rundfahrt durch einen der typisch irischen Landstriche, dem wild herben Donegal. Besichtigung der bis zu 600 m hohen Klippen von Slieve League. Besuch des Freilichtmuseums in Glencolumbkille. Bei Drumcliffe befindet sich das Grab des irischen Literaturnobelpreisträgers William Butler Yeats. Sehenswert ist die imposante Ruine des aus dem 15 Jh. stammenden Donegal Castles.

4. Tag: Achill Island

Die Halbinsel Achill ist eine der einsamsten Gegenden der Grünen Insel. Der Schriftsteller Heinrich Böll fand hier seine zweite Heimat. Achill bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten , unter anderem vier mit der blauen Flagge ausgezeichnete Strände und mehrere historisch bedeutungsvolle Orte. Durch die abgeschiedene Lage haben sich die Einwohner ihren unverwechselbaren Charakter bewahrt.

 

5. Tag: die Connemara

Fahrt durch die Connemara, die wohl irischste aller irischen Landschaften. Sehenswert ist Kylemore Abbey, eine Benediktinerinnen–Abtei, die in ein Internat umfunktioniert wurde.

6. Tag: Lough Corrib

Der Lough Corrib ist der größte See in der Republik Irland. Er ist mit mehr als 365 Inselchen übersät, man sagt für jeden Tag eine.

7. Tag: Oughterard – Ennis

Besichtigung von Galway. Diese hübsche Universitätsstadt ist eine der aufstrebendsten Metropolen der Grünen Insel. Der Burren, ist eine Kalksteinlandschaft, die als Überbleibsel aus der letzten Eiszeit stammt. Arktische, alpine und mediterrane Kleinpflanzen blühen einträchtig nebeneinander. Auf einer Länge von 8 km erstrecken sich die Klippen von Moher und steigen bis zu 210 m aus dem tosenden Atlantik.

8. Tag: Ennis – Kenmare

Bunratty Castle und der Folk Park sind ein Freilichtmuseum mit Nachbildungen früherer Jahrhunderte. Via Adare und Killarney erreichen Sie Kenmare.

9. Tag: Ring of Kerry

Die Rundfahrt um die Iveragh Halbinsel ist bekannt als Ring of Kerry und gilt als eine der schönsten Aussichtsstraßen Europas. Steile Klippen, Super-Sandstrände, wilde einsame Berglandschaften. Atemberaubende Ausblicke werden Sie in Staunen versetzen.

10. Tag: die Küste von West Cork

Durch die wildromantische Gebirgswelt der Caha Mountains an die Bantry Bay. Glengarriff ist ein idyllisch gelegenes Örtchen inmitten subtropischer Vegetation mit einem "Postkarten" Hafen. Möglichkeit zur Überfahrt zur Blumeminsel Garinish Island.

11. Tag: Kenmare – Cashel

Auf Nebenstraßen erreichen Sie Cork, Hafen- sowie Universitätsstadt und zweitgrößte Metropole Irlands. Touristenattraktion ist der Blarney Stein. Wer ihn küsst, erhält die Gabe der Beredsamkeit, so sagt man.

12. Tag: Cashel - Carlow

Bei Cashel erhebt sich schon von weither sichtbar der Rock of Cashel mit seinen Kirchenruinen auf dem Plateau. Cashel war früher der Sitz der Hochkönige von Munster und zahlreiche Ruinen aus dieser Zeit zeugen von der einstigen Größe dieser Stätte. Weiterfahrt nach Carlow.

13. Tag: Kilkenny

Tagesausflug nach Kilkenny, dessen gewundene Straßen und Gassen ihr einen Hauch von mittelalterlichem Charme verleihen. Sehenswert sind hier: Kilkenny Castle, St. Canice's Cathedral, Rothe House und vieles mehr.

14. Tag: Carlow - Dublin

Auf Nebenstraßen erreichen Sie das romantische Tal von Glendalough, eine der ehemals wichtigsten religiösen Stätten Irlands. Sie wurde von St. Kevin im 6. Jahrhundert gegründet. Auf malerischen Bergstraßen durch die Wicklow Mountains erreichen Sie Ihren Ausgangspunkt der Rundreise. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

15. Tag: Ende der Rundreise

Diese Rundreise endet mit dem Frühstück. Anschließend Heimreise oder Anschlussprogramm.

Je nach Verfügbarkeit der Unterkünfte kann sich der Reiseverlauf leicht ändern.

Ihre Übernachtungsorte

  • 1 x Dublin
  • 2 x Raum Sligo
  • 1 x Raum Westport
  • 2 x Raum Oughterard
  • 1 x Raum Ennis
  • 3 x Raum Kenmare
  • 1 x Raum Cashel
  • 2 x Raum Carlow
  • 1 x Dublin

Preise pro Person 2020 in € - Programm A Hotels (Code I4060)

Saisonzeiten      Einzel    Doppel   Dreibett
07.01. - 28.03.       1471         1014        984
29.03. - 26.04.       1552      1074    1033
27.04. - 30.09.          1696            1197    1155
01.10. - 18.12.        1556           1078        1042

Ermäßigung: Zustellbett für Kinder unter 2: 90%, unter 12: 35%

Preise pro Person 2020 in € - Programm B B & B 's (Code I4059)

Saisonzeiten      Einzel   Doppel    Dreibett
07.01. - 17.05.         1016       743            727
18.05. - 17.06.       1067        790             777
18.06. - 31.08.          1076          797            784
01.09. - 30.09.       1067     790       777
01.10. - 15.12.         1016     743              727

Ermäßigung: Zustellbett für Kinder unter 2: 90%, unter 12: 35%

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

Programm A:
14 Übernachtungen in Mittelklassehotels (***) und (****) bzw. exklusiven Gästehäusern (****)

Programm B:
14 x Übernachtungen in Privatquartieren (B&B)

Für beide Programme gilt:

  • Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • 14 x irisches Frühstück
  • detaillierter Reiseverlauf
  • Infobroschüre Irland
  • Reiseführer Irland
  • Straßenkarte
  • Sicherungsschein 

Nicht eingeschlossen:

  • Anreise
  • Mietwagen
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Eintritte

Highlights dieser Reise

  • Ganggrab von Newgrange
  • die Halbinsel Achill
  • die höchsten Klippen Europas
  • Naturpark Connemara
  • der Ring of Kerry
  • Garinish Island
  • die Klosteranlagen von Glendalough

Mietwagen Irland buchen

Mit dem Auto in Irland unterwegs

Buchen Sie hier den passenden Mietwagen für Ihren Irland-Urlaub. Sie können aus verschiedenen Modellen wählen. Schauen Sie sich unser Angebot an!

Telefonische Beratung

+ 49 (0) 211 2 10 64 01

Für telefonische Beratung und Auskünfte stehen wir Ihnen gerne Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr zur Verfügung. Für Ihren persönlichen Besuch möchten wir uns die Zeit nehmen, die wir für eine gute Beratung brauchen. Daher freuen wir uns über vorherige Terminabsprache.

Busrundreisen in Irland

Busrundreisen von 8 bis 13 Tagen mit qualifizierter Reiseleitung

Alle Infos zu unseren Busrundreisen finden Sie hier!

Der liebliche Sueden

die Grafschaften Cork und Kerry werden von den Einflüssen des Golfstroms geprägt

Subtropische Pflanzen wie Palmen, riesige Fuchsienhecken und Rhododendronhaine sorgen für eine südlich anmutende Atmosphäre. Bezaubernde Berglandschaften, idyllische Dörfer, glasklare Seen, lange Sandstrände und kleine Fischerhäfen machen diese Region zu einem idealen Feriengebiet. Hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Hier weiterlesen

Die Shannon Region

Berühmt sind die Cliffs of Moher, eine Steilküste, die sich bis zu 210 m aus dem Atlantik erhebt.

Der Burren im Nordwesten des County Clare ist eine ganz eigentümliche Region, die ihresgleichen in Europa sucht. Hübsche kleine Küstenorte laden zum Verweilen ein, in den Pubs können Liebhaber des irischen Folks den Sessions beiwohnen. Hier weiterlesen