test
  • Start-
  • Hausboote in Irland auf Shannon und Erne - bequem online buchen

mit dem Hausboot durch Irland

Irlands Wasserwege - eine Idylle für die ganze Familie

Wasserwandern in Irland findet von Jahr zu Jahr mehr Anhänger. Jeder, der sich diesem Urlaubvergnügen bereits einmal hingegeben hat, schwärmt von dem Kaleidoskop an Landschaftsbildern, das sich entlang des Shannon und Erne Flusslaufs auftut.

Naturfreunde kommen ebenso auf ihre Kosten, das klare Wasser und das unberührte Hinterland sind ein wahres Paradies für Spaziergänge oder Fahrradausflüge. Die Region ist stolz auf eine Vielzahl von ausgezeichneten Golfplätzen. Typisch für das ländliche Irland sind die kleinen Dörfer und Städtchen entlang des Flusses, die mit einer Fülle von traditioneller und kultureller Unterhaltung aufwarten.

Die hiesigen Pubs sind das Zentrum von gesellschaftlichen Anlässen. Sie haben sich voll auf die Besucher eingestellt und sorgen mit irischer Live-Musik für einen unvergesslichen Abend.Hausboote auf dem Shannon und Erne von 2 - 12 Personen. Alle Boote führerscheinfrei. Viele Hausboote auch zur Einwegmiete buchbar.

Hausboote auf dem Erne

Der Erne liegt im Norden Irlands und gilt als eines der schönsten Gewässer-systeme Europas. In der Länge sind es etwa 80 km, doch insgesamt wird eine Fläche von einigen hundert Quadratkilometern Wasser bedeckt. Die Erne Wasserstraße bietet sowohl für Neulinge als auch für Erfahrene unzählige Möglichkeiten.

Hausboote auf dem Shannon

Der Shannon ist Irlands größter Fluss. Er schlängelt sich auf einem ca. 250 Kilometer zwischen Killaloe und Leitrim durch nahezu unberührte Natur zum Meer. Genau genommen sind es 15 Seen, die miteinander verbunden sind. Der Shannon ist also mehr ein großes Seengebiet als eine Flusslandschaft. 

Hausboote zur Einwegfahrt auf Shannon und Erne

Sie können Ihre Route über die Wasserwege Irlands auch so planen, dass Sie nur in eine Richtung fahren. Anstatt zum Startpunkt zurückzukehren, fahren Sie durch bis zu einem Ziel. Dabei müssen Sie sich nicht auf den Shannon oder den Erne beschränken, denn der Shannon-Erne-Kanal verbindet die beiden Flüsse miteinander. 

Wichtigte Informationen zur Hausbootmiete:

Mindestalter

Das Mindestalter für die Anmietung eines Bootes ist 21 Jahre.

Führerschein

Ein Bootsführerschein oder eine Fahrpraxis werden nicht verlangt.

Übernahme/Abreise

Grundsatzlich beginnt die Mietzeit nach 16.00 Uhr. Falls der Transfer durch CTE-Celtic Travel Experts organisiert wird, erhält die Marina durch CTE Tours die Information über eine spätere Anreise. Kunden mit Selbstanreise sollten die Marina mindestens 3 Tage vorher über die voraussichtliche Ankunftszeit informieren. Die Rückkehr in den Heimathafen des Bootes erfolgt am Vortag vor 17.00 Uhr. Am Abreisetag sollte das Boot bis 09.30 Uhr besenrein verlassen werden.

Einweisung

Die theoretische und praktische Einweisung erfolgt durch einen erfahrenen Mitarbeiter des Vermieters. Er erteilt Informationen über die Routinewartung des Bootes, die grundlegenden Navigations- und Sicherheitsverfahren sowie die Bedienungselemente an Bord. Eine Einweisung auf deutsch erfolgt nur in Ausnahmefällen. Bei Spätankünften findet die Einweisung am nächsten Morgen statt.

Versicherung

Die Hausboote sind vollkaskoversichert. Bei Bootsübernahme ist eine Kaution, die je nach Bootstyp unterschiedlich ist, zu hinterlegen, welche im Schadens- oder Verlustfall der Selbstbeteiligung entspricht. Bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Bootes wird die Kaution selbstverständlich rückerstattet. Die Hinterlegung kann bar erfolgen, alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert. Die Selbstbeteiligung kann bei gekennzeichneten Marina durch die Zahlung einer Zusatzversicherung ausgeschlossen werden. Die Beträge für die Höhe der Selbstbeteiligung sowie der Ausschlussversicherung finden Sie bei den jeweiligen Bootsbeschreibungen.

Treibstoff/Gas/Wasser

Die Boote werden mit Dieseltreibstoff betrieben. Bei Übernahme ist der Tank gefüllt; Dieseltanksäulen gibt es genügend. Die Boote müssen vollbetankt zurückgegeben werden. Bei einer durchschnittlichen Fahrt liegt der Wochenverbrauch bei ca. 70 Euro bis 100 Euro. Der Küchenherd wird mit Gas betrieben, welches Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Die Wassertanks sind bei Ankunft gefüllt. Fast jeder Hafen bietet Möglichkeiten zum Auffüllen.

Ausstattung des Bootes

Die Ausstattung ist der Größe des Bootes angemessen. Hierzu gehören: eine Kombüse mit Gasherd, Gasbrenner, Grill, Backofen, Kühlschrank, Geschirr und Besteck. Selbstverständlich gehören zur Grundausstattung auch Bettwäsche, Handtücher, Geschirrtücher, Toilettenpapier. Des weiteren Schwimmwesten, Feuerlöscher, Erste-Hilfe Kasten, Navigationskarten, Fernglas sowie ein Beiboot. Auf Wunsch kann ein Außenborder hinzu bestellt werden.

Stromversorgung

Alle elektrischen Einrichtungen an Bord: Licht, Kühlschrank, Wasser werden von 12 Volt Batterien gespeist. Diese werden vom Bootsmotor aufgeladen. Für Rasierapparate ist eine 220 Volt Steckdose vorhanden, die jedoch nicht für Haarföhns und Lockenstäbe verwandt werden kann. Hierfür finden Sie Vorrichtungen in den Marinas. Ein 12 Volt Zigarettenanzünder auf allen Schiffen ermöglicht Ihnen den Anschluss Ihres Mobiltelefons, Laptops, Camcorders etc. Sie benötigen dazu lediglich einen korrekten 12 Volt Adapter, den Sie bei jedem Elektrikerfachgeschäft erhalten.

Lebensmittel

Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie eine Liste zur Vorbestellung von Lebensmitteln. Diese faxen Sie an die aufgeführte Faxnummer des Vermieters  zurück. Bei Ankunft befinden sich die bestellten Lebensmittel an Bord.

Kleidung/Schuhe

Wichtig ist wetterfeste Kleidung; bitte tragen Sie auch keine Gummistiefel oder hochhackigen Schuhe an Bord. Empfehlenswert ist flaches Schuhwerk mit griffiger Sohle.

Bettenanzahl

Die Anzahl der Betten bezeichnet die zulässige Personenzahl für das jeweilige Boot, einschließlich Kinder.

Liegeplätze

An allen öffentlichen Häfen können die Freizeitkapitäne ankern. In einigen Plätzen z.B. in Athlone wird eine Gebühr von ca. 10 Euro berechnet. Zusätzlich bieten die Marinas der Charterfirmen Anlegemöglichkeiten.

Kartenmaterial

Ein Exemplar des "Handbuchs für Kapitäne ' erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Hier finden Sie viele wichtige Informationen für Ihren Bootsurlaub. Weitere Land- und Seekarten werden Ihnen beim Abholen des Bootes ausgehändigt.

Außenborder, Fahrräder, Angelbeiboote

Außenborder, Fahrräder und sogenannte Dinghys sind gegen eine geringe Gebühr erhältlich. Bestelllungen müssen zusammen mit der Bootsreservierung erfolgen. Preise finden Sie auf den Seiten Boote.

Transfers

Bei den Transfers handelt es sich um Sammeltransfers, die teilweise mehrere Flüge bedienen. So kann es eventuell zu Wartezeiten kommen.

Entfernungen von den wichtigsten Flughäfen und Fährhäfen

(ca. Angaben in km)

Liegeplatz Banagher

Vermieter: Silver Line, Carrick Craft, Waveline Cruisers

OrtEntfernungFahrzeit
Flughafen Shannon1202   Stunden
Flughafen Dublin160 2,5 Stunden
Fährhafen Rosslare2104    Stunden
Fährhafen Dublin1703,5 Stunden

Liegeplatz Carrick-on-Shannon

Vermieter: Carrick Craft, Waveline Cruisers

OrtEntfernungFahrzeit
Flughafen Dublin1702,5 Stunden
Fährhafen Rosslare3105    Stunden
Fährhafen Dublin1903    Stunden

Liegeplatz Bellanaleck (NI)

Vermieter: Carrick Craft, Waveline Cruisers

OrtEntfernungFahrzeit
Flughafen Dublin1602,5 Stunden
Fährhafen Rosslare3345    Stunden
Fährhafen Dublin1853,5 Stunden

Liegeplatz Killadeas

Vermieter: Manor House Marine

OrtEntfernungFahrzeit
Flughafen Belfast1602   Stunden
Flughafen Dublin180 3   Stunden
Fährhafen Dublin1953,5 Stunden

 

 

Routenvorschläge

Für eine kurze Vorabplanung , möchten wir im Folgenden einige Routenvorschläge für eine 1 - wöchige Fahrt in nördlicher und südlicher Richtung aufzeigen. Selbstverständlich gibt es darüber hinaus noch weitere Möglichkeiten. Das Personal der Bootsfirmen ist Ihnen gerne behilflich.

ab/bis Carrick-on-Shannon

(Carrick Craft, Waveline Cruisers)

1 wöchige Fahrt nach Süden:
Carrick-on-Shannon - Dromod (2 Std.) - Roosky (1 Std.) - Tarmonbarry (2 Std.) - Lanesborough (1 Std.) - Athlone (4 Std.) - Shannonbridge (2 Std.) und Retour (12 Std.) / jeweils 3 Schleusen

1 wöchige Fahrt nach Norden:
Carrick-on-Shannon - Leitrim (1 Std.) - Ballinamore (7 Std.) - Ballyconnell (3 Std.) und Retour (11 Std.), jeweils 16 Schleusen

ab/bis Banagher

(Carrick Craft, Waveline Cruisers, Silver Line)

1 wöchige Fahrt nach Süden: Banagher - Portumna (2 Std.) - Terryglas (30 Min.) - Kilgarvan (1 Std.) - Dromineer (1 Std. 15 min.) - Garrykennedy (45 Min.) - Killaloe (2 Std.) - Scarriff (2 Std.) - Mountshannon (1 Std.) - Williamstown (1 Std.) - Portumna (2 Std.) - Banagher (2 Std.)

1 wöchige Fahrt nach Norden:
Banagher - Ballinasloe (River Suck) (2 Std.) - Shannonbridge (1 Std. 15 min.) - Banagher - Shannonbridge (1 Std. 30 Min.) - Clonmacnoise (1 Std.) - Athlone (1 Std. 30) - Hodson Bay (45 Min.)
oder
Athlone - Inner Lakes (Ballykeeran) (45 Min.) oder Athlone - Lanesborough (3 Std.) - Tarmonbarry (1 Std.) - Roosky (2 Std.) - Carrick-on-Shannon (3 Std.) - Leitrim (1 Std.) oder Carrick-on-Shannon - Lough Key (2 Std.)

ab/bis Bellanaleck

(Carrick Craft, Waveline Cruisers)

1 wöchige Fahrt nach Süden: Bellanaleck - Ballyconnell (3 Std.) - Ballinmore (3 Std.) -Leitrim (7 Std.) - Carrick-on-Shannon (1 Std.) und retour (15 Std.),16 Schleusen

1 wöchige Fahrt nach Norden:
Bellanaleck - Enniskillen (1 Std) - Belleek (5 Std.) und retour (8 Std.)

Bei allen Angaben handelt es sich um Zirka-Zeiten und beinhalten keine eventuellen Verzögerungen an Schleusen bzw. Brücken.

Gewässerkarte

Silver Line

Liegeplatz Banagher

Die Firma Silver Line ist eines der Gründungsmitglieder für Hausbootvermietungen auf dem Shannon. Das Familienunternehmen befindet sich in Banagher, mitten im Herzen Irlands, zwischen den beiden großen Seen Lough Ree und Lough Derg, nur eine Meile vom Grand Canal entfernt. Sehr einladend ist das erst vor einigen Jahren errichtete neue Terminalgebäude mit modernen Duschen und Toiletten sowie einer großen Empfangshalle.

Carrick Craft & Waveline Cruisers

Liegeplätze: Banagher, Carrick on Shannon und Bellanaleck (Nordirland)

Die Firmen Carrick Craft und Waveline Cruisers haben sich 2014 zu der Kooperation "Hausboot Irland" zusammengefaßt. Sie unterhalten zusammen eine Flotte von 124 Booten in Marinas in der Republik Irland und Nordirland. Angefangen hat es 1979 in Carrick-on-Shannon, heute die Hochburg des Hausboottourismus. Über schmale Kanäle erreicht man von hier aus rasch die malerischen Seen des Lough Key und Lough Allen. Banagher ist der ideale Ausgangsort, um den unteren Shannon und den Lough Derg, den größten See der gesamten Wasserstraße, zu erkunden. Der dritte und neueste Standort befindet sich in Bellanaleck in der nördlichen Grafschaft Fermanagh. Diese Marina ist Ausgangsort für eine Fahrt auf dem Oberen und Unteren Lough Erne und dem kürzlich wieder eröffneten Shannon-Erne Kanal.

Manor House Marine

Liegeplatz: Killadeas (Nordirland)

Manor House Marine ist ein familiengeführtes Bootsunternehmen in der dritten Generation. Die Bootsflotte ist modern und gepflegt, ebenfalls wie die große Marina mit Aufenthaltsraum, Duschen und Toiletten. Zum Resort gehört auch das Manor House Hotel mit seinem preisgekrönten Restaurant sowie ein Golf- und ein Tennisplatz. Auf Ihrem Weg nach Enniskillen umfahren Sie Devenish Island. Auf beiden Seiten der Insel finden Sie Anleger, von denen Sie die ehemalige Klosteranlage aus dem 6. Jahrhundert neben dem bekannten Rundturm, Hochkreuzen und Museum besichtigen können. Das Flussrevier des Lough Erne ist ein ruhiges, ländliches Gebiet mit reichen Fischgründen und ein Paradies für Wasservögel.